Rohrweichen DN 50 bis DN 450

Rohrweichen von Kulik Fördertechnik finden ihre Anwendung hauptsächlich in Förderleitungen von Hochdruckanlagen. Sie eignen sich jedoch ebenso für den Einbau im Niederdruckbereich. Die Rohrweichen sind optimiert für den Transport, bzw. das Umlenken von trockenen Stäuben, die nicht kleben oder zum Anbacken neigen.

Die Rohrweiche garantiert eine einwandfreie Abdichtung des stillgelegten Förderstranges. Materialmischungen bei Förderung von verschiedenen Stoffen über ein System werden somit verhindert. Die Rohrweiche von Kulik Fördertechnik ist besonders wartungsfreundlich. Dichtringe können ohne Demontage und bei kürzesten Stillstandzeiten ausgewechselt werden.

 

Merkmale:

  • langlebig, robust, zuverlässig
  • Werkstoff Gehäuse: ST-37, alternativ: Hardox 400 (Schweißkonstruktion)
  • Werkstoff Absperrblech: ST-37, alternativ: Hardox 400 (Schweißkonstruktion)
  • Dichtung: Viton, Vullkolan, PTFE
  • Temperaturbereich: - 50 Grad Celsius bis 220 Grad Celsius
  • Weichendruck 1,5 bis 5 bar
  • DN 50 - 450Sonderanschlüsse auf Anfrage

Konstruktion:

Robuste Ausfertigung der Rohrweiche aus Rohrweichengehäuse, Schwenkarm mit Absperrblech und pneumatischem Schwenkantrieb. Der geschlossenen Abganges wird dabei durch eine Dichtscheibe erzielt, die gegen einen Flansch (Auslaufhülse) gepreßt wird.

Elektrische Ausrüstung:

In jeder Endlage erhält die Rohrweiche einen Endschalter (Öffner und Schließen) nach freier Wahl zur Standardsignalisierung. Als Steuerventil wird ein 5/3-Wege-Magnetventil eingesetzt.

Betriebsdaten Pneumatikzylinder:

  • Steuerdruck: ca. 6 bar
  • Betriebsdruck: max. 10 bar

 

Rohrweiche Skizze

 Maßblätter ©Kulik Fördertechnik: Rohrweiche

 

 

 

 

Rohrweiche Skizze

 

 

 

 

Durch Demontage von Pneumatikzylinder und Handlochdeckel kann die Klappendichtung ohne Demontage der Weiche schnell und einfach gewechselt werden. HIerzu wird die Klappe lediglich mitsamt der Klappendichtung aus der Weiche gezogen. 

 

 

 

 

 

 

 


Ansichten der Rohrweichen:

rohrweiche

Rohrweiche